hygiene-institut EUROVENT RLT TUV Erp MagiCAD MagiCloud

Zurück zur Produktreihe

Luftklimageräte MANDÍK in Hygieneausführung

Sie knüpfen an die Standardreihe und ihre Betriebsbedingungen an und erweitern diese. Die RLT-Geräte in der Hygieneausführung sind speziell für den Betrieb in Hygiene- und Reinraumanwendungen ausgelegt und entsprechend konstruktionstechnisch angepasst, z. B. für Gesundheitswesen, Labors und verschiedene Arten der Industriebereiche.

 
Die Geräte sind durch das deutsche Hygiene-Institut des Ruhrgebiets zertifiziert und erfüllen folgende deutsche, österreichische und schweizerische Normen:
 
Hygienische Standardausführung:
 
  VDI 6022 Blatt 1
 
  SWKI VA104-01
 
  ÖNORM H 6021
 
Erweiterte Hygieneausführung für Krankenhäuser und Reinräume:
 
  DIN 1946-4
 
  SWKI 99-3
 
  ÖNORM H 6020
 
 
Hauptmerkmale dieser Ausführung sind:
 
  Solche Auslegung der Geräte, damit es zu möglichst geringen Schmutzablagerungen kommt und eine Vermehrung von Bakterien und Pilzen verhindert wird
 
  Solche Auslegung der Geräte, damit ein reibungsloser Zutritt zur Reinigung und Desinfektion von allen Einbauteilen gewährleistet ist (Revisionskammer, herausnehmbare Teile, …)
 
  glatte Innenoberfläche ohne Nuten, Ecken, scharfe Kanten usw. zur sicheren Reinigung und Desinfektion
 
  Innenraum ist allen Anforderungen der hygienischen Normen in Bezug auf Konstruktion angepasst (z. B. Außenluftfilter mit einer Wanne zur Kondensatableitung ausgestattet, alle Kondensatwannen in einer speziellen 3D-Ausführung, Türdichtung ohne Klebstoff und zu Desinfektionszwecken herausnehmbar, usw.)
 
  Einbauteile sind in Bezug auf Konstruktion zur Erfüllung von allen Anforderungen der jeweiligen Normen angepasst (Befestigung und Wartungsart der Filter, Konstruktion von Ventilatoren/Wärmetauschern/Schalldämpfern, Hygiene-Dämmstutzen, Klappen, Kammerverbindungen, usw.)
 
  Die Materialausführung entspricht den Anforderungen der jeweiligen Normen – innere Metallteile aus Edelstahl oder mit Pulverbeschichtung, Nichtmetallteile (Pulverbeschichtung, Gummiteile, Kitt, Dichtungen, usw.) sind laut der Norm ISO 846 bezüglich der bakteriellen und fungalen Inertheit getestet.
 
  Speziale antimikrobielle Pulverbeschichtung aller internen Metallteile
 
                 
 
Die RLT-Geräte MANDÍK in der Hygieneausführung basieren auf der Standardausführung, d. h. man kann sie beliebig kombinieren:
 
  in den Baureihen M/P/T
 
  in der dynamischen Baureihe mit 1 mm Schritt (Sonderabmessungen)
 
  mit Eurovent- und RLT-Zertifizierung
 
  mit einem zertifizierten Gehäuse T1/TB1 - T2/TB1 - T3/TB1
 
In der Hygieneausführung sind folgende Komponenten nicht verwendbar:
 
  Integrierte Kältetechnik
 
  Gas- und Elektroerhitzer
 
Richtige Auslegung der RLT-Geräte MANDÍK in der Standard- oder erweiterter Hygieneausführung (Reinraum-Anwendungen) ist in der Auslegungssoftware AHUMAN integriert. Mit Hilfe von Kontrollen und Hinweisen des Benutzers führt sie zur validen Geräteauslegung.